Erst wenn du angemeldet und eingeloggt bist, kannst du alle Inhalte des Forums sehen!


Literaturforum, Kunstforum und Plattform für alles, was sonst noch den kreativen Geist betrifft.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Frank Schätzing - Die dunkle Seite

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Pooly
Falter
Falter
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 167
Alter : 26
Ort : Eilenstedt
Laune : I feel good! Na na na na na - Ouch! xD
Anmeldedatum : 08.02.09

BeitragThema: Frank Schätzing - Die dunkle Seite   Mo 9 Feb - 23:14

Titel: Die dunkle Seite
Autor: Frank Schätzing
Seitenzahl: 411
Verlag: Goldmann
ISBN-10: 344245879X
ISBN-13: 978-3442458790
Preis: EUR 9,95


Inhaltsangabe:
Mehmet Üsker, ein Gemüsehändler, wird 1999 in seiner Wohnung in Köln tot aufgefunden. Er wurde gefoltert und dann erschossen.
Die Detektivin Vera Gemini, wird alsbald von einem Klienten beauftragt nach einem vor Jahren verschwundenen Bankräuber zu suchen. Sie findet jedoch heraus, dass ihr Klient, der Gesuchte und der Ermordete sich kannten.
Die Spur führt acht Jahre zurück und nach Kuwait. Dort hatten drei Söldner der Amerikaner in den letzten Tagen des Golfkriegs einige Tausend haselnussgroßer Diamanten versteckt …


Über den Autor (Quelle: Wikipedia):
Frank Schätzing (* 28. Mai 1957 in Köln) ist ein deutscher Schriftsteller.
Er studierte Kommunikation und war lange in der Werbebranche als Creative Director tätig. Unter anderem war er Geschäftsführer der von ihm mitbegründeten Kölner Werbeagentur Intevi.
Seit Beginn der 1990er Jahre ist er als Schriftsteller in Erscheinung getreten. Nach einigen Novellen und Satiren veröffentlichte er 1995 erstmals einen Roman mit dem Titel Tod und Teufel. 2000 folgte der Politthriller Lautlos.


Meine Meinung:
Ein tolles Buch. Zwar nicht ganz so gut, wie der Schwarm, aber es ist höchst interessant die verwirrten Gedanken und Gefühle der Protagonisten mitzuerleben und mitzufühlen.
Man versucht selber, den Fall aufzuklären und gerade, wenn man denkt, man weiß, wer der Mörder ist, trifft einen die Wahrheit wie ein Schlag ins Gesicht.
Die dunkle Seite hat nicht viel Action, aber viel Hintergrund.

Fazit: sehr lesenswert
Nach oben Nach unten
http://pooly.forumieren.de
 
Frank Schätzing - Die dunkle Seite
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Frank Schätzing - Lautlos
» Schöne Bauzeichnungen für den Gebäudeselbstbau
» Eine schöne Auktion...
» Schöne Württembergerin von Schreiber
» Bis(s) zum Morgengrauen Kapitel 5 - 6 | Seite 92 - 136

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Gefangene Träume :: Rezensionen-
Gehe zu: