Erst wenn du angemeldet und eingeloggt bist, kannst du alle Inhalte des Forums sehen!


Literaturforum, Kunstforum und Plattform für alles, was sonst noch den kreativen Geist betrifft.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Dämonenherz von Julia Talbot

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Aiyana
Puppe
Puppe
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 04.10.10

BeitragThema: Dämonenherz von Julia Talbot   Di 5 Okt - 17:27

Informationen zum Buch:
Erschienen bei: Marion von Schröder
Erschienen: Februar 2010
Einband: gebunden
ISBN: 978-3547711653
Dämonenherz bei amazon
Homepage der Autorin Julia Talbot


Kurzbeschreibung von amazon.de schrieb:
Als Anna sich in den schönen, geheimnisvollen Carl Weller verliebt, ahnt sie nicht, in welche Gefahr sie sich begibt. Denn Carl darf nicht lieben. Um Macht und Reichtum zu erlangen, hat er vor Generationen seine Seele einem Dämon versprochen. Kann er erlöst werden? Kann Anna ihn und sich retten?


Anmerkung zum Buch
„Dämonenherz“ ist eine -über die Grenzen des Normalen herausragende- Liebesgeschichte, die sowohl in Annas, als auch in Wellers Sicht geschrieben wurde. Wenngleich hier und da mal ein Wort zum Einsatz kam, welches nicht so richtig in den Rest der sprachlichen Ausarbeitung passen wollte, ist der Stil Julia Talbots angenehm und flüssig zu lesen.
Die Charaktere wurden von der Autorin allesamt sehr authentisch dargestellt, so dass es dem Leser leicht fällt, sich in die Haut der Protagonisten hineinzuversetzen und mit ihnen mitzufühlen. Gefallen hat mir hier besonders, dass Anna als Hauptcharakter -anders als in vielen anderen Fantasy-Romanzen- weder äußerlich, noch charakterlich perfekt ist. Sie ist eine völlig normale Frau, die in der Masse nicht unbedingt auffallen würde, ein kleiner Pechvogel, der ab und an auch mal durch Naivität glänzt und dessen Selbstbewusstsein im Laufe des Lebens etliche Dämpfer erlitten hat. Auch Weller, der durch sein Wesen völlig perfekt scheint, bekommt im Laufe der Geschichte Makel, die ihn nicht nur sympathischer machen, sondern auch realer wirken lassen. Die Wendung des Eindrucks, den der Charakter anfänglich bei dem Leser hinterlässt, wurde von der Autorin schön in die Geschichte eingefügt und ich habe mit Genuss gelesen, was hinter der Maske des arroganten und begnadeten Geschäftsmanns steckt.
Mit einem Händchen dafür was der Leser braucht, um der Geschichte zu folgen, beschreibt Julia Talbot die Gefühle der beiden Hauptcharaktere und schafft damit eine wunderbare Mischung aus Humor, übersprudelnder Leidenschaft, zaghafter Annäherung und Romantik.
Die Ideen, die hier verarbeitet wurden, sind zweifellos sehr interessant und bieten eine Abwechslung neben vielen anderen Fantasy-Romanen, jedoch hat die Autorin, meiner Meinung nach, nicht deren volles Potential ausgeschöpft. So werden viele Szenen, die über die Maße spannend sein könnten, nur angeschnitten oder oberflächlich abgehandelt, die Welt der Dämonen scheint von Anna einfach so hingenommen zu werden und auch der große Showdown wirkte auf mich unbefriedigend. Über die Hälfte des Buches wurde der Leser darauf vorbereitet, was Anna bevorsteht und dann ist nach ein paar wenigen Seiten alles gelaufen. Auch hätte ich mir gewünscht, ein bisschen mehr aus Wellers Sicht zu lesen. Gerade am Ende, wo sich alles zuspitzt und er sich in einem Zwiespalt befindet, wäre es interessant gewesen hautnah mitzuerleben, wie der Sinneswandel zustande gekommen ist.

Fazit
Dämonenherz ist ein schönes Buch für zwischendurch, welches mit Romantik und einigen erotischen Elementen zum Träumen verleitet.
Nach oben Nach unten
http://traumfaenger.forumieren.de
 
Dämonenherz von Julia Talbot
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» William Shakespeare - Romeo & Julia
» Familienzuwachs bei Julia, Jürgen und Nicole
» Cornelia Funke: Reckless/ Steinernes Fleisch
» [Tipp] Stufendiagramm
» Pandora Hearts: Kapitel 14

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Gefangene Träume :: Rezensionen-
Gehe zu: