Erst wenn du angemeldet und eingeloggt bist, kannst du alle Inhalte des Forums sehen!


Literaturforum, Kunstforum und Plattform für alles, was sonst noch den kreativen Geist betrifft.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 [Musical] Jekyll & Hyde

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Shiku
Mary Poppins' Psycho-Sis ♥
Mary Poppins' Psycho-Sis ♥
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 944
Alter : 25
Ort : Dresden
Laune : amused
Anmeldedatum : 07.02.09

BeitragThema: [Musical] Jekyll & Hyde   Mi 4 März - 21:14

Jekyll & Hyde
(Dresden)
Buch und Liedtexte von Leslie Bricusse
Musik von Frank Wildhorn
Deutsch von Susanne Dengler


Beschreibung der Staatsoperette Dresden:
Gut und Böse – diese beiden Pole bestimmen das Leben der Menschen. Nach Meinung des aufstrebenden Arztes Henry Jekyll sind sie schuld an allem Elend. In der Hoffnung auf eine bessere Welt, in der das Böse endgültig besiegt werden kann, beginnt er mit einem verhängnisvollen Selbstversuch. Fortan zieht Dr. Jekyll als mordender Edward Hyde durch die Straßen Londons ...
Als Vorlage zu Frank Wildhorns Musical diente Robert Louis Stevensons berühmter Roman „Der seltsame Fall von Dr. Jekyll und Mr. Hyde“. Wirkungsvolle Balladen und fantastische Musik machen das 1997 uraufgeführte Werk zu einem der erfolgreichsten der letzten zehn Jahre. Nervenkitzel garantiert!

Szenenbilder der Staatsoperette Dresden:



Video zu "Jekyll & Hyde" (Dresden)


Dr. Jekyll hält selbst als Versuchskaninchen her, als alle anderen sein Experiment ablehnen. Sein Leben verlief bisher recht gut, zudem die Beziehung zu seiner Verlobten ebenfalls gut läuft. Dann jedoch verwandelt sich Dr. Jekyll des Nachts in Mr. Hyde. Dieser zieht mordend durch die Straßen und straft jene, die gut tun, doch letztendlich genauso böse sind wie er. Immer wieder bedrängt er währenddessen die Prostituierte Lucy. Diese ahnt nichts von Mr. Hydes Doppelleben und nimmt mehr als bereitwillig die Hilfe von dem netten Dr. Jekyll an ...

Meine Meinung:
084
Ich habe zwar keine Vergleichsmöglichkeiten, da ich das Stück nur hier und auch nur einmal gesehen hab, aber ich war vollauf begeistert. Wenn alles gut geht, werde ich es mir im April wieder ansehen.
Die Schauspieler haben wirklich eine klasse Arbeit geleistet, sowohl spielerisch, als auch musisch. Die Texte! Die Stimmen! Ich bekam eine Gänsehaut nach der anderen ...
Zumal der Inhalt an sich schon sehr interessant ist. Was ist gut, was ist böse? Kann man diese beiden Seiten so einfach trennen? Was muss man tun, um das Böse zu besiegen?
Ich kann dieses Stück wirklich jedem ans Herz legen. Sollte sich euch die Gelegenheit bieten: Geht hin!

Satan persönlich im Leib ...
-träller-

_________________

Nach oben Nach unten
http://traumfaenger.forumieren.com
 
[Musical] Jekyll & Hyde
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Spotlight Musical - Elisabeth - Legende einer Heiligen
» DR. JEKYLL UND MR. HYDE
» "Dr. Jekyll und Mr. Hyde" ( Dr. Jekyll and Mr. Hyde, 1931, USA, 1931 )
» Spotlight Musical - Die Päpstin

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Bewegende Sehnsüchte :: Musikforum-
Gehe zu: