Erst wenn du angemeldet und eingeloggt bist, kannst du alle Inhalte des Forums sehen!


Literaturforum, Kunstforum und Plattform für alles, was sonst noch den kreativen Geist betrifft.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Sergej Lukianenko - Wächter-Reihe

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Shiku
Mary Poppins' Psycho-Sis ♥
Mary Poppins' Psycho-Sis ♥
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 944
Alter : 25
Ort : Dresden
Laune : amused
Anmeldedatum : 07.02.09

BeitragThema: Sergej Lukianenko - Wächter-Reihe   Di 24 Feb - 20:13

Wächter der Nacht



Titel: Wächter der Nacht
Autor: Sergej Lukianenko
Erscheinungsjahr: 2005
Seiten: 528
Verlag: Heyne
Preis: 13,00€

Klappentext:
Vampire, Gestaltwandler, Hexen, Magier - seit ewigen Zeiten leben die sogenannten "Anderen" unerkannt in unserer Mitte. Und seit ewigen Zeiten stehen sich die Mächte des Licht und die Mächte der Finsternis unversöhnlich gegenüber, zurückgehalten nur durch einen vor Jahren geschlossenen Waffenstillstand. Zwei Organisationen - den "Wächtern der Nacht" und den "Wächtern des Tages" - obliegt es, das empfindliche Gleichgewicht der Kräfte aufrecht zu erhalten. Doch nun droht dieses Gleichgewicht zu kippen und die Welt ins Chaos zu stürzen...

Sergej Lukianenkos Kultroman "Wächter der Nacht - Nochnoi Dozor" - eine einzigartige Kombination aus Fantasy und Horror, die die Vorlage für den erfolgreichsten russischen Film aller Zeiten lieferte.





Wächter des Tages



Titel: Wächter des Tages
Autor: Sergej Lukianenko
Erscheinungsjahr: 2006
Seiten: 528
Verlag: Heyne
Preis: 13,00€

Klappentext:
Vampire, Gestaltwandler, Hexen, Magier - seit ewigen Zeiten leben die sogenannten "Anderen" unerkannt in unserer Mitte. Und seit ewigen Zeiten stehen sich die Mächte des Licht und die Mächte der Finsternis unversöhnlich gegenüber, zurückgehalten nur durch einen vor Jahren geschlossenen Waffenstillstand. Zwei Organisationen - den "Wächtern der Nacht" und den "Wächtern des Tages" - obliegt es, das empfindliche Gleichgewicht der Kräfte aufrecht zu erhalten. Doch nun droht dieses Gleichgewicht zu kippen und die Welt ins Chaos zu stürzen...

"Wächter des Tages" ist die atemberaubende Fortsetzung von Sergej Lukianenkos Kultroman "Wächter der Nacht" - eine einzigartige Kombination aus Fantasy und Horror, die die Vorlage für den erfolgreichsten russischen Film aller Zeiten lieferte.





Wächter des Zwielichts



Titel: Wächter des Zwielichts
Autor: Sergej Lukianenko
Erscheinungsjahr: 2006
Seiten: 480
Verlag: Heyne
Preis: 13,00€

Klappentext:
Vampire, Gestaltwandler, Hexen, Magier - seit ewigen Zeiten leben die sogenannten "Anderen" unerkannt in unserer Mitte. Und seit ewigen Zeiten stehen sich die Mächte des Licht und die Mächte der Finsternis unversöhnlich gegenüber, zurückgehalten nur durch einen vor Jahren geschlossenen Waffenstillstand. Zwei Organisationen - den "Wächtern der Nacht" und den "Wächtern des Tages" - obliegt es, das empfindliche Gleichgewicht der Kräfte aufrecht zu erhalten. Doch nun droht dieses Gleichgewicht zu kippen und die Welt ins Chaos zu stürzen...

„Wächter des Zwielichts“ ist nach „Wächter der Nacht“ und „Wächter des Tages“ der dritte große Roman in Sergej Lukianenkos Bestsellersaga um die so genannten »Anderen« – Vampire, Gestaltwandler, Hexen und Magier –, die seit ewigen Zeiten unerkannt in unserer Mitte leben. Zwei Organisationen obliegt es, den Frieden zwischen den Mächten des Lichts und den Mächten der Dunkelheit zu erhalten. Doch dieser Friede hat nun keinen Bestand mehr – und auf Moskaus Straßen tobt die entscheidende Schlacht ...






Wächter der Ewigkeit



Titel: Wächter der Ewigkeit
Autor: Sergej Lukianenko
Erscheinungsjahr: 2007
Seiten: 448
Verlag: Heyne
Preis: 13,00€

Klappentext:
Vampire, Gestaltwandler, Hexen, Magier - seit ewigen Zeiten leben die sogenannten "Anderen" unerkannt in unserer Mitte. Und seit ewigen Zeiten stehen sich die Mächte des Licht und die Mächte der Finsternis unversöhnlich gegenüber, zurückgehalten nur durch einen vor Jahren geschlossenen Waffenstillstand. Zwei Organisationen - den "Wächtern der Nacht" und den "Wächtern des Tages" - obliegt es, das empfindliche Gleichgewicht der Kräfte aufrecht zu erhalten. Doch nun droht dieses Gleichgewicht zu kippen und die Welt ins Chaos zu stürzen...

Längst ist der Friede zwischen den Mächten des Lichts und den Mächten der Dunkelheit zusammengebrochen, und auf Moskaus Straßen tobt eine unerbittliche Schlacht. Da taucht eine rätselhafte Kraft auf, die das Schicksal der Welt für immer entscheiden wird ...




Meine Meinung:
Ich bin mir bis heute nicht sicher, ob ich diese Bücher nun gut finden soll oder nicht. xD
Zum einen war es immer eine riesige Überwindung, die Bücher zu lesen (sowohl zu Beginn als auch zwischendurch), andererseits haben sie mich total gefesselt. Das soll nicht heißen, dass der Inhalt toll und der Schreibstil schlecht ist! Beides finde ich wirklich gut, aber dennoch ... solche widersprüchlichen Gefühle hat wirklich noch kein Buch bei mir vergerufen. oo
Letztendlich kann ich sie wohl doch empfehlen, denn interessant sind sie allemal. Während des Verlaufes begleitet man den Wächter Anton auf seiner "Karriereleiter" und seinem Leben. Es ist wirklich interessant, was sich der gute Herr Lukianenko da ausgedacht hat. Außerdem ist das Ende wirklich erstaunlich, aber gut! Es hat mir wirklich gefallen ... Es lädt dazu ein, sich vorzustellen, dass es diese Welt wirklich gibt und der Gedanke gefällt mir wirklich gut. Ich will jetzt nicht verraten, was es ist, aber ... ich liebe es.
Außerdem ist noch positiv hervorzuheben, dass die Anderen nicht einfach in Gut und Böse unterteilt werden. Man wird mit der Problematik konfrontiert, dass jede Seite ihre Fehler hat - aber eben auch ihre guten Aspekte. Selbst eine Liebe zwischen den verschiedenen "Parteien" ist möglich, das Einzige, was aufhält und diese Beziehungen zerstört, sind elende Vorurteile. (Sehr tragische "Zwischengeschichte" - ich könnte jetzt noch heulen.)
Demnach ist das Buch zu empfehlen, egal wie mühsam das Lesen manchmal erscheint. xD

_________________

Nach oben Nach unten
http://traumfaenger.forumieren.com
Ledinia
Falter
Falter
avatar

Anzahl der Beiträge : 151
Anmeldedatum : 13.02.09

BeitragThema: Re: Sergej Lukianenko - Wächter-Reihe   Fr 3 Apr - 23:16

*schmunzel*
Das ist irgendwie wie mit den Filmen dazu, die haben bei mir auch so ein Widersprüchliches Gefühl ausgelöst.

Ich hab mir die Bücher heute gekauft und werd sie irgendwann demnächst mal anfangen ^^
Nach oben Nach unten
Shiku
Mary Poppins' Psycho-Sis ♥
Mary Poppins' Psycho-Sis ♥
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 944
Alter : 25
Ort : Dresden
Laune : amused
Anmeldedatum : 07.02.09

BeitragThema: Re: Sergej Lukianenko - Wächter-Reihe   Sa 4 Apr - 1:01

xD
Die hab ich gar nicht gesehen. Einer ist auf unserer Festplatte, glaub ich ... aber sehen? nun ja.
Irgendwie glaub ich auch nicht, dass ich diese Geschichte als Film gut finden würde - frag mich nicht wieso oo

Alle auf einmal? oo
Nun gut - ich wart brav auf die Meinung xD

_________________

Nach oben Nach unten
http://traumfaenger.forumieren.com
Ledinia
Falter
Falter
avatar

Anzahl der Beiträge : 151
Anmeldedatum : 13.02.09

BeitragThema: Re: Sergej Lukianenko - Wächter-Reihe   Sa 4 Apr - 3:42

Ja ich bin irgendwie sehr pingelig was das angeht und kauf mir alles immer möglichst zusammen - auch auf die Gefahr hin das es mir am ende net gefällt. ^^ Ich werd darum auch immer ganz fuchsig wenn eine mangaserie nicht abschliesst xD
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Sergej Lukianenko - Wächter-Reihe   

Nach oben Nach unten
 
Sergej Lukianenko - Wächter-Reihe
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Sergej Lukianenko - Der Herr der Finsternis
» Jenna Black - Faeriewalker Reihe
» Torwächter
» Kim Harrison - Die Blut - Reihe
» Antriebsfrage 6S in Reihe oder Parallel

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Gefangene Träume :: Rezensionen-
Gehe zu: